Ihr 
 


Über die Zucht und wie es dazu kam

Mir (Verena) gefiel schon immer die Farbe "Golden" nur, leider über viele Jahre nie das Glück gehabt eine passende für mich zu finden. Durch Zufall bin ich im Juni 2020 beim Stöbern,
über einen angebotenen Goldenen Wurf gestolpert und konnte sogar zwischen zwei süßen Mädels wählen. Ich nahm die kleine, die versucht hat mit meinem Kaffee zu spielen😅
Da es sich um das Zuchttaugliche handelte bot mir die Züchterin sie mir als Zuchttier an.


Dann ging die Suche nach einem geeigneten Verein los, diesen fand ich Anfang Juli 2020 im
Deutsche Edelkatze e. V. in Essen. Auch musste ein passender Zwingername her.
Da hier die Stammbäume leider nicht meinen Ansprüchen entsprechen werde ich weiterhin Fördermitglied bleiben und wechselte auf dem 1.1.2021 zu den Katzen- Freunden- Germania e.V. (Freier Verein)


Da mein ursprünglicher Zwingername leider schon anderweitig (außerhalb der WCF) Registriert war/ ist ging die erneute suche und Überlegung nach noch einem passenden Zwingernamen los.


Es sollte diesmal etwas Persönliches sein und was wäre da besser geeignet als der Name, dessen mit dem die Liebe zu dieser großartigen Rasse anfing?
Im indianischen bedeutet Mikasi "Weißer Mond" der jetzt noch etwas mehr scheint.


Dies ist unser Namensgeber Mikasi

Neva Masquarade (Kastrat) Kater geboren am 27.1.2014 in Blue Silver Tabby Point

Er lebt mittlerweile bei einer kleinen superlieben Familie gleich bei unserer Tierärztin Dr. Renninger ums Eck und genießt dort seine Ruhe vor dem Trubel unseres Zuchthaushaltes, dort kann ich ihn jederzeit besuchen.

  • Mikasi - Kopie
  • Screenshot_20210304-184920
  • Screenshot_20210304-184930
  • Screenshot_20210304-185015
  • Screenshot_20210304-185003
  • Screenshot_20210304-185749
  • Screenshot_20210304-190041
  • Screenshot_20210304-190220
  • Screenshot_20210304-190634
  • Screenshot_20210304-191150
  • Screenshot_20210304-192017
  • Screenshot_20210304-192545
  • Screenshot_20210304-193012
  • Screenshot_20210304-193253
  • Screenshot_20210304-193618



Zum 20.8.2021 wechselte ich zum


Dieser gehört zum internationalen Dachverband der WCF e.V. (World Cat Fédération) und richtet sich an dessen Regeln. Was international anerkannt wird.
Dadurch erhoffe ich mir einen erleichterten Katzen Kauf und Verkauf, was der Wechsel Grund war.
Diesmal konnte ich meinen Zwingernamen mitnehmen und von hier bekommen meine Kitten zukünftig ihre Stammbäume.
Jetzt heißt es viele Infos sammeln und Erfahrung. Bekam auch den Tipp mit Fachtagungen und Spezieller Seminare, die sich mit dem Thema Zucht befassen. Diese werde ich nach Möglichkeit besuchen.
Sobald die aktuelle Situation, Ausstellungen und deren besuche zulässt, werden wir dort mal unser Glück probieren und die Katzen verschiedenen Richtern vorstellen.


News 2022

Am 23.7.2022 gründeten meine Schulfreundin Melissa und ich eine Zuchtgemeinschaft unter meinem Zwinger und ein Teil meiner Katzen wechselte in Melissas besitz.
Wir kennen uns schon seit 20 Jahren, sie ist viel zu Besuch bei uns und fand die Kitten Aufzucht und alles Dazugehörige schon von Anfang an sehr spannend. Mikasis Partnerin Ivana zog beim Gründen der Zucht zu ihr und lebt dort schon seit 2020.


Die Idee einer Zuchtgemeinschaft entstand da Delilah in der Gruppe nicht glücklich war und sich immer im Schlafzimmer separiert hat. Auch machte ihr Razboynik oft Angst. Die ersten Überlegungen waren sie abzugeben, um ihr diesen stress zu ersparen, was sehr schwer fiel da sie eine so großartige und anhängliche Katze ist und eben sehr jung für den Ruhestand. So kam Melissas anfrage nach einer Partnerin für Ivana genau richtig und löste somit einige Probleme. Ivana hat Gesellschaft, Delilah ist Razboynik los und bleibt für die Zucht erhalten. Alle sind Happy!



  Unsere Tierärzte sind:


Die Zucht spezifischen Schalls macht die Praxis von


Impfungen und die alltäglichen Dinge übernimmt meine Haustierärztin, bei der ich schon viele Jahre sehr zufrieden bin


und unsere Frühkastrationen geben wir in die erfahrenen Hände der Tierarztpraxis von


E-Mail
Anruf